07.–08.11.2017

Veranstaltungsort

ABACUS Tierpark Hotel
Franz-Mett-Straße 3-9, 10319 Berlin

In Kooperation mit breidenbach + frost

Zeiten

Tag 1

  • Beginn: 09:00 Uhr
  • Ende: 17:15 Uhr

Tag 2

  • Beginn: 08:30 Uhr
  • Ende: 15:30 Uhr

Kosten

Die Kursgebühr beträgt € 1090,- (zzgl. Mwst. 19%) pro Person für 2 Tage. Folgendes ist in der Kursgebühr enthalten:

  • Kursunterlagen in gedruckter Form
  • 2 Kaffeepausen / Tag
  • 1 Mittagessen / Tag
  • Kaltgetränke während des gesamten Seminars

Obsolescence Management Seminar

Inhalt

Das Seminar vermittelt Einsteigern wie auch Fortgeschrittenen einschlägiges Wissen über das Obsolescence Management. Dabei können die Teilnehmer erste Erfahrungen sammeln und bereits vorhandenes Wissen weiter ausbauen.

Hierzu werden die Ursachen der Obsolescence beleuchtet und aufgezeigt, wie man deren Auswirkungen – durch reaktives, proaktives und strategisches Obsolescence Management – entgegengenwirken kann.

In kleinen Arbeitsgruppen und anhand von Workshops werden Fragen behandelt und Lösungen erarbeitet, wie zum Beispiel:

  • Wie kann man die Auswirkungen zukünftig auftretender Obsolescence minimieren?
  • Welches Risiko birgt das Ignorieren von Obsolescence?
  • Wie lässt sich in der Praxis gegen Obsolescence vorgehen?

Weiterhin werden Strategien im Detail sowie vertragliche Aspekte, Gesetzgebungen, internationale und deutsche Standards des Obsolescence Management behandelt. Ebenfalls werden nützliche Software Tools und der aktuelle Stand der Forschung und Entwicklung beleuchtet.

Modul 1: Einführung und Vorstellung

Modul 2: Was ist Obsolescence

Dieses Modul zeigt auf, was Obsolescence bedeutet, was Obsolescence entstehen lässt, Beispiele der Auswirkung von Obsolescence und warum Obsolescence entgegengewirkt werden sollte.

Modul 3: Part Change and Discontinuation Management

Dieses Modul wird die existierenden relevanten Bauteil-Abkündigungsmethoden und -standards im Detail erklären und eine kurze Einführung anhand von Beispielen geben. Begrifflichkeiten wie EOL, PDN und PCN sowie deren Auswirkungen werden erläutert.

Modul 4: Obsolescence Management

Dieses Modul zeigt auf, warum ein aktives umfassendes Obsolescence Management System nötig ist, um enorme Kosteneinsparungen zu erzielen. Zudem werden Unterschiede zwischen Obsolescence Management Strategien und Obsolescence Management Plänen aufgezeigt. Dieses Modul wird die fundamentalen Elemente erklären, die in einem erfolgreichen Obsolescence Management beinhaltet sein sollten.

Modul 5: Reaktives Obsolescence Management

Obsolescence Management ist nicht nur wichtig für Ingenieure und Produktspezialisten. Es beinhaltet viele verschiedene industrielle Richtungen. Dieses Modul wird erklären, wie wichtig eine gute Kommunikation ist und wird prüfen, wie verschiedene reaktive Methoden in die Tat umgesetzt werden können. Auch wird gezeigt, dass die Zusammenarbeit über viele Projekte hinweg bedeutende Ersparnisse fördern kann.

Modul 6: Proaktives Obsolescence Management

Der grundlegende Prozess, den ein Obsolescence Manager ausführt, ist es herauszufinden, ob in einem Projekt Obsolescence Risiken bestehen. Dieses Modul wird einen tiefen Blick in einen robusten Risikoanalysenprozess  in einem Projekt werfen und aufzeigen, wie ein solcher zu gestalten ist.

Es gibt mehrere Tools, die einem Obsolescence Manager helfen, Obsolescence-Fälle zu erkennen und mit ihnen umzugehen. Diese folgen meistens dem gleichen Modell. Dieses Modul wird Ihnen erklären, was diese „Component Monitoring Tools“ machen und was Sie von ihnen erwarten können. Wir werden auch erwähnen, welche Tools auf dem Markt erworben werden können.

Modul 7: System Health Measurement

Die Kosten und Auswirkungen von Obsolescence zu verstehen und zu analysieren, ist für ein Projekt ausschlaggebend. RAC (Ressource Analysis Corporation) hat das SMART Software Tool entwickelt, welches Obsolescence-Kosten und Einsparungspotentiale darstellt, sowie die Verfügbarkeit von Bauteilen und Baugruppen, ein lösungsorientiertes Case Management erstellt, u.v.m. Dieses Modul wird die Handhabung dieses Tools erläutern.

Modul 8: Strategisches Obsolescence Management

Es ist sehr wichtig, im Obsolescence Management Fachgebiet effektiv zusammenzuarbeiten. Viele Probleme entstehen in der Kunden- sowie Lieferantenbeziehung durch schlechte Vertragsgestaltung. Dieses Modul wird im genauen untersuchen, wie man diese Probleme vermeidet.

Obsolescence Management beginnt nicht erst, wenn benötigte Bauteile nicht mehr hergestellt werden. Obsolescence Management wird durch den kompletten Produktlebenszyklus hinweg gefordert. Es fängt schon beim Produktdesign an. Dieses Modul erklärt Ihnen, welche Techniken benutzt werden können, um das Risiko von Obsolescence in einem Projekt zu minimieren.

Modul 9: Seminar Wash-Up

In diesem Modul haben die Teilnehmer die Möglichkeit, in die Tat umzusetzen, was sie in den vorherigen Modulen gelernt haben. Wir werden ein Gerät betrachten und seine BOM (Bill Of Material) verstehen und herausfinden, wie man das Risiko der Obsolescence ermittelt und Probleme löst.